MagyarEnglishDeutsch
Detallierte Suche

Magyarszentmiklós – Glockenturm und alter Feuerwehrwagen

Magyarszentmiklós

Eine Abzweigung von der Hauptstraße 74 nach Magyarszentmiklós ist lohnenswert. Die Gemeinde auf der Ebene des Principális-Tals ist hervorragend als Station eines Ausfluges geeignet. Mit dem geordneten Straßenbild, den einzigartigen Holzschnitzereien bietet Magyarszentmiklós Wander- und Radtouristen eine Augenweide. Am Rande der Gemeinde in Richtung Nagykanizsa begrüßt die Statue des Heiligen Christophorus, der Schutzpatron der Reisenden, die Wanderer, daneben gibt es eine kleine Raststätte, wo man gemütlich jausen kann.

Aufgrund der Nähe von Nagykanizsa wurde Magyarszentmiklós in den letzten Jahren zu einer beliebten Wohnsiedlung unter Stadtmenschen, die eine ländliche Atmosphäre bevorzugen. Die stillen kleinen Straßen laufen in den zentralen Béke Platz zusammen, bzw. gabeln sich in drei Richtungen. Es lohnt sich hier für einen Moment stehen zu bleiben. Auf dem Hauptplatz steht ein Glockenturm, daneben steht ein alter Feuerwehrwagen. In der Nähe des Wagens steht die Holzstatue des Sankt Florian. Der Glockenturm spielte eine wichtige Rolle in dem religiösen Leben der Gemeinde, da die erste eigene Kirche erst im Jahre 1922 durch eine lokale Gemeinschaftsinitiative erbaut wurde.


Kontakten

Cím: Magyarszentmiklós Béke tér
homePage: http://www.magyarszentmiklos.eu



Galerie


Videos


Kontaktaufnahme

Bitte füllen Sie die bezeichnenden Zellen aus!


Bevor Sie würden bewerten!