MagyarEnglishDeutsch
Detallierte Suche

Zalamerenye – Teich

Zalamerenye

Von Garabonc führt eine Abzweigung in das von Hügeln umgebene Zalamerenye. Immer mehr Leute suchen dieses Sackgassendorf wegen der Stille und der sauberen Luft auf.

Die römisch-katholische Kirche steht auf einer kleineren Anhöhe in malerischer Umgebung. Die Wandgemälde des Barockgebäudes sind das Werk von Gyula Károly. In der Mittsommernacht gibt es eine Parade mit Fackeln von Zalakaros aus zur Kirche.

Die Gemeinde und ihre Umgebung sind ausgezeichnete Ausflugsziele mit dem Rad, oder auch zu Fuß. Bereits unsere Vorfahren haben die flussreiche Umgebung genutzt. Eines der Reliquien hierfür ist die Pálos Wassermühle am Rande des Dorfes. Obwohl heute nur noch die Wände stehen, hoffen wir, dass die Renovierung den Touristen eine inhaltsvolle Erholung bietet.

Durch die Überschwemmung des Mata-Tals am Rande der Gemeinde wurde 2004 der Zalamerenye Teich gestaltet. Der Wasserspeicher gehört zu den weniger bekannten Gewässern. An seinem Ufer sind vom Frühling bis zum Herbst weidende Kühe zu sehen. Es ist interessant, dass heute nur noch in dieser Gemeinde die Kühe zur gemeinsamen Weide ab dem Sankt Georg Tag getrieben werden.


Kontakten

Cím: Zalamerenye
homePage: http://www.zalamerenye.hu



Galerie


Videos


Kontaktaufnahme

Bitte füllen Sie die bezeichnenden Zellen aus!


Bevor Sie würden bewerten!